Entspannung zwischen Sommerblumenzwiebeln im Topf auf dem Balkon und der Terrasse

Möchten Sie gerne mehr Atmosphäre auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse? Pflanzen Sie dann jetzt Blumenzwiebeln im Topf. Schon bald können Sie sich herrlich unter diesen fröhlichen Farbbringern entspannen!

Besonders geeignet

Sommerzwiebeln können gepflanzt werden, sobald die Gefahr des Nachtfrostes vorüber ist. Das Einfache an Blumenzwiebeln im Topf ist, dass man sie frostfrei setzen kann, wenn noch Frost vorhergesagt ist. Alle Sommerblumenzwiebeln sind für Töpfe geeignet. Blumen mit kräftigen Stielen oder niedrigere Sommerzwiebeln sind noch besser geeignet, da sie keine Stütze benötigen. Asiatische Lilien zum Beispiel gedeihen dank ihrer superstarken Stiele gut in Töpfen. Vor allem die Zwergformen sind dafür ideal.

Einfaches Pflanzen in fünf Schritten

  1. Wählen Sie einen Topf mit einem oder mehreren Löchern am Boden, damit überschüssiges Wasser abfließen kann. Legen Sie eventuell einige Scherben über die Löcher.
  2. Füllen Sie den Topf mit Blumenerde. Auf der Verpackung Ihrer Sommerzwiebeln steht, wie tief sie gepflanzt werden müssen.
  3. Legen Sie die Zwiebeln (oder Knollen) auf die Erde. Manchmal kann man erkennen, was oben oder unten ist, z. B. an einer wachsenden Spitze (oben) oder einer Wurzelkrone (unten). Bei der Begonie ist die konkave Seite die Oberseite. Wenn Sie das nicht sehen, ist das kein Problem; die Blumenzwiebel wird sich selbst darum kümmern. Achten Sie darauf, dass sie großzügig in den Topf passen, dann ist später auch genug Platz für die Wurzeln.
  4. Füllen Sie den Topf weiter mit Blumenerde. Lassen Sie unter dem Rand Platz für die Bewässerung. Drücken Sie die Erde vorsichtig fest.
  5. Geben Sie ausreichend Wasser.

Harmonie

Setzen Sie die gleichen Zwiebeln oder nur verschiedene Sorten zusammen in einen Topf. Auch die Kombination mit einer Staude ergibt einen schönen Effekt. Eine rosafarbene Begonie passt zum Beispiel gut zu einem blau-violetten Salbei (Salvia). Das Indische Blumenrohr (Canna) mit seinen breiten Blättern bildet eine Ausnahme und steht gerne allein. Setzen Sie sie in einen großen Topf, denn sie braucht Platz.

Stellen Sie verschiedene Töpfe und Farben zusammen auf den Gartentisch oder neben Ihren (Liege-)Stuhl, z. B. Dahlien, Gladiolen und Callas (Zantedeschia). So können Sie Ihren schönen Platz im Freien genießen und sich entspannen!

Wissenswertes

  • Sommerzwiebeln sorgen für monatelange Farbenpracht; Lilien zum Beispiel blühen schon im Juni und Dahlien können bis zum ersten Nachtfrost blühen.
  • Schneiden Sie die verblühten Blüten regelmäßig ab; dies sorgt für eine besonders reiche, anhaltende Blüte.
  • Viele Sommerblumen eignen sich als Schnittblumen; schon ein einziger Zweig in einer hübschen Vase sorgt für schöne Sommerstimmung.

Dahlia Trucella Lilium Tiny Moon